Philosophisches Café im Kloster Frenswegen, 29.09.2017

Freitag 29.09.2017, 19:30-21:15
Philosophisches Café im Kloster Frenswegen

Taugt Mitleid zu einem zentralen ethischen Begriff?
Hat Lessing recht, dass der „mitleidigste Mensch … der beste Mensch“ ist? Oder ist es vielleicht doch derjenige Mensch, der sich nicht von einem blinden Gefühl in seinem Handeln leiten lässt? Taugt Mitleid zu einem ethischen Grundbegriff, oder sollten wir uns doch besser ganz im Sinne der Stoa auch von diesem Affekt fernhalten. Wenn die Redensart stimmt, dass geteiltes Leid halbes Leid sei, verringert Mitleid offenbar nicht die Menge an Leid in der Welt. Mitleid macht also im Grunde nichts besser? Vielleicht macht Mitleid aber auch nur die Welt ein wenig lebenswerter.

Ort: Kloster Frenswegen; Nordhorn
Teilnahmegebühr inkl. Getränk und Kuchen: 5 Euro
(Ermäßigung, z.B. für Schüler, auf Anfrage)
Informationen bei Reiner Rohloff, ev.-ref. Moderator

Café Philosophique in Koblenz; 03.09.2017

Kann aus der Geschichte gelernt werden?

Geht es Ihnen auch so? Viele Themen in den aktuellen Nachrichten kommen einem irgendwie bekannt vor. Alles ist schon einmal dagewesen. Und gehen wir noch weiter in der Geschichte zurück, könnte der Eindruck entstehen, Geschichte ist die ewige Wiederkehr des Gleichen. Historisch gesehen, so der Befund, scheint die Lernkurve der Menschheit sehr flach. Aber ist wirklich kein Fortschritt zu erkennen?

Dieser Frage soll in diesem philosophischen Café nachgegangen werden. Alle Pessimisten, alle Optimisten sowie die in dieser Frage noch Unentschlossenen sind dazu herzlich eingeladen.

17:00 bis 19:00 Uhr im Diehls Hotel, Rheinsteigufer 1, 56077 Koblenz-Ehrenbreitstein.

 

Philosophische Spaziergang, 17.06.2017

Samstag, 17.06.2017, 13:00- ca. 15:00 h

Philosophische Spaziergänge

Museum Insel Hombroich

Wo leben wir wie? Orte über Orte

Gemeinsames Philosophieren über das

Verweilen

Natur, leere Räume, Türme, Labyrinthe, Übergänge

und Rückzugsorte.

Pro Person 8,- € zuzüglich Eintritt

Treffpunkt am Kassenhaus des Museums

Philosophisches Café im Kloster Frenswegen, 16.06.2017

Freitag 16.06.2017, 19:30-21:15
Philosophisches Café im Kloster Frenswegen
Religion und Wissenschaft

Die berühmte „Gretchenfrage“ in Goethes Faust lautet: „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“ Die Antwort hierauf scheint angesichts der Bedeutung der Wissenschaften in unserer Welt eindeutig. Religion spielt im Grunde in allen relevanten Bereichen der modernen Gesellschaft keine tragende Rolle mehr. Wissenschaft und Religion, so die Überzeugung vieler, liegen zwei unvereinbar gegenüberstehende Weltbilder zugrunde: Überprüfbares Wissen und Rationalität auf der einen, Glauben und Irrationalität auf der anderen Seite. In diesem Philosophischen Café sollen beide Seiten miteinander ins Gespräch gebracht werden.
Ort: Kloster Frenswegen; Nordhorn
Teilnahmegebühr inkl. Getränk und Kuchen: 5 Euro
(Ermäßigung, z.B. für Schüler, auf Anfrage)
Informationen bei Reiner Rohloff, ev.-ref. Moderator

Philosophischer Monatsrückblick, Donnerstag, 31.05.2017, 19:30-21:30

Migration: Auf welche Werte wollen wir uns in Deutschland verständigen? Solidarität in Europa: Welche Lastenverteilung ist gerecht? TTIP: Wie viel Unabhängigkeit opfern wir dem Freihandel?
Hinter vielen tagtäglichen Meldungen verbergen sich Anlässe, über grundsätzliche Fragen nachzudenken. In diesem Gesprächskreis werden vordergründige Nachrichten in hintergründige Fragen verwandelt und mögliche Antworten diskutiert – immer bezogen auf aktuelle Ereignisse aus dem vorangegangenen Monat.

Veranstaltungsort: Siegburg-VHS-Studienhaus; Raum 003
Zeitraum: Mittwoch 29.03.2017 – Mittwoch 28.06.2017
Kursleiter(in): Dr. Thomas Ebers
Uhrzeit: 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Entgelt: 40,00 €
Veranstaltungsort: Siegburg-VHS-Studienhaus; Raum 003
Zeitraum: Mittwoch 29.03.2017 – Mittwoch 28.06.2017

Grundwissen Philosophie 4. Semester; Abschlusstermin am Donnerstag, den 18.05.2017

Die Reihe „Grundwissen Philosophie“ gibt einen Überblick zur Geschichte der westlichen Philosophie. In vier Semestern geht es von der Antike und
Spätantike (1) über das Mittelalter und die Renaissance (2), die Aufklärung, Romantik, den Idealismus und Materialismus (3) bis hin zur Moderne, Postmoderne und Post-Postmoderne (4). Dr. Thomas Ebers stellt zu Beginn jeder Stunde die wichtigsten
Aspekte und Philosophen zum Thema vor. Textauszüge geben Einblick in die verschiedenen Aspekte und Stadien der
Philosophiegeschichte. Danach werden diese offen diskutiert, um die zentralen Elemente herauszuarbeiten und ihre Bedeutung für uns heute zu verstehen. Jeder Kurs behandelt in sieben Wochen einen in sich geschlossenen Themenkomplex. Der Einstieg ist zu Beginn jedes Semesters möglich, da die Module im
Rotationsverfahren immer wieder angeboten werden. Nach dem
Besuch aller vier Semester haben Sie fundierte Kenntnisse in der Philosophie erworben.
Veranstalter: VHS Rhein-Sieg Siegburg-VHS-Studienhaus; Raum 109
insgesamt 7 Terminen; Anmeldung erforderlich